Hallo ihr Lieben,

nachdem im September kein Monatsrückblick online kam, gibt es heute einen etwas größeren Monatsrückblick für beide Monate. Die letzten beiden Monate waren vor allem durch Veränderungen geprägt, denn ich habe im Oktober mit meinem Studium angefangen und arbeite seitdem nur noch nebenher in meinem eigentlichen Beruf. Was sonst noch so passiert ist, möchte ich heute erzählen.

Gemacht
Irgendwie gar nicht so viel. Meine Wochenenden waren meist mit Freunde treffen, Handball spielen und neuerdings auch wieder lernen ausgelastet und unter der Woche war ich auch durch das Pendeln viel unterwegs. Mitte Oktober stand die Frankfurter Buchmesse auf dem Programm, wo ich dieses Mal 3 Tage verbracht habe. Meine Highlights waren die Signierstunden von Bianca Iosivoni und Brittainy C. Cherry, die beide zu meinen Lieblingsautoren zählen.

Gelesen
Insgesamt habe ich in den beiden Monaten zusammen 14 Bücher gelesen: 8 im September und 6 im Oktober. Hier waren auch einige Highlights dabei: One Small Thing von Erin Watt, Save Us von Mona Kasten, Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover und last but not least Captain Love und Dirty Dancer von Lauren Rowe.

Gesehen
Die 3. Staffel von die Telefonistinnen. Nebenbei habe ich mit Chesapeake Shores angefangen und meiner Meinung nach ist es die perfekte Serie für den Herbst. Außerdem habe ich wieder ganz viel Handball geschaut – unter anderem war ich bei den Spielen der Rhein-Neckar-Löwen gegen Kiel und Barcelona.

Genossen
die letzten Sonnenstrahlen und wärmeren Tage. Trotzdem freue ich mich jetzt auch auf die verregneten Tage, an denen man einfach nur mit einer guten Serie auf der Couch liegen kann.

Gefeiert 
Im September und Oktober stehen immer einige Geburtstage an, die natürlich ausgelassen gefeiert werden mussten.