Seit einiger Zeit spiele ich schon mit dem Gedanken meinen Blog ein bisschen zu verändern und nicht nur über Fotografie zu bloggen. 
Deshalb möchte Ich heute eine neue Kategorie auf meinem Blog einführen. Hierbei handelt es sich, wie ihr dem Posttitel schon entnehmen konntet, um „all eyes on“. Ich möchte euch Sachen, die ich mag, vorstellen. Dabei soll es sich erstmal vor allem um Bücher, Serien, Filme drehen. Wie regelmäßig es diese Kategorie geben wird, weiß ich noch nicht. Aber das wird sich in der Zukunft noch herausstellen. 

Den Anfang macht heute ein Buch, das mir Nicole von The infinite bookshelf empfohlen und ausgeliehen hat. Danke nochmal dafür. Hier geht es zu Nicoles Rezension. 

Und er steht doch auf dich

Titel: Und er steht doch auf dich 
Autor: Rachel Harris
Verlag: cbt

Inhalt
Aly will endlich weg von ihrem Kumpel-Image. Ihr Ziel: Justin Carter erobern, den heißesten Typen der Schule, und mit ihm zum Abschlussball gehen. Also wird die Operation Sex-Appeal gestartet. Dazu gehört neben einem Umstyling auch die vorgetäuschte Beziehung mit Brandon, Alys bestem Freund. Und tatsächlich beginnt Justin sich für Ally zu interessieren. Aber ist es wirklich Justin, den Aly will? Denn eigentlich ist Brandon längst viel mehr für sie als nur ein guter Freund…

Und er steht doch auf dich

Meine Meinung 
Bei dem Buch handelt es sich um eine süße Liebesgeschichte, die an einer High School in Amerika spielt. Die beiden Hauptpersonen sind Aly, die von ihrem „Mauerblümchen“-Image weg möchte, und Brandon, Aly’s bester Freund und Kapitän des Baseballteams. Die beiden waren mir von Anfang sympathisch und man konnte ihre Entwicklung super mitverfolgen. 
Aber nicht nur die beiden Hauptpersonen sind symphatisch, sondern auch Aly’s beste Freundinnen, Kara und Gabriela, haben es mir angetan. Solche Freundinnen wünscht sich jeder. Die beiden haben vor allem viel Witz und Humor in die Geschichte hereingebracht. 

Das Buch lässt sich super einfach lesen und flüssig lesen. Teilweise hat mich die Geschichte so gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Gut gefallen hat mir, dass es sowohl aus Alys als auch aus Brandons Perspektive geschrieben ist. So kann man sich in beide super hineinversetzen und bekommt einen guten Eindruck von den Gefühlen der beiden Charaktere. 

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine lockere, süße und unterhaltsame Liebesgeschichte für zwischendurch sucht. 

Und er steht doch auf dich

Wie gefällt euch die neue Reihe? Und kennt ihr das Buch vielleicht schon? Wie hat es euch gefallen?