22/06/2016

in Beauty, cooperation  •  22/06/2016

Heute gibt es einen etwas anderen Post auf meinem Blog zu lesen, denn am Freitag kam meine erst Glossybox bei mir an und ich möchte euch über meine Erfahrungen berichten. Diesen Monat gab es eine Sonderedition der Glossybox – die Urban Edition. Normalerweise werden die Produkte in einer rosa Box geliefert. Dieses mal wurden die Produkte in einer grauen Box mit Grafitidesign geliefert. Das Design hat mich wirklich sehr angesprochen.
Glossybox

Die Glossybox ist, wie der Name schon sagt, eine Box in der man jeden Monat fünf verschiedene Produkte zum testen erhält. Die Box wird individuell für die jeweilige Person zusammengestellt, da man im Vorfeld der Bestellung ein Beautyprofil ausfüllt und dort seine Wünsche und auch Eigenschaften wie zum Beispiel den Hautton angeben kann.
Glossybox
Ich finde, dass sich die Box super dafür eignet neue Produkte kennenzulernen. Vor allem finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis hierbei sehr stimmig, da es sich meist um teurere Produkte handelt. Teilweise gibt es hier Probegrößen und teilweise die Normalgrößen zum testen. Außerdem gibt es bei der Glossybox verschiedene Aboformen. Man kann sich zwischen einem 3-monatigen, 6-monatigen, 12-monatigen oder flexiblen Abo entscheiden, die dann einen unterschiedlichen Preis vorgeben.


Produkte: 
GlossyboxIn meiner Box habe ich mich besonders über die Haargummis von Papanga gefreut, da ich schon seit langen die Haargummis von invisibobble benutze und jetzt endlich die Möglichkeit habe die Originalen von Papanga zu testen, Ich finde die Haargummis von Papanga halten wirklich gut im Haar, obwohl sie so groß sind und ich eher dünnes Haar habe. 
Glossybox

Ich freue mich auch sehr darauf den  Detox Cleansing Bar von Zartgefühl zu testen. Dieser verspricht den Teint porentief zu reinigen und trockene, sensible Haut zu pflegen. Er wurde in reiner Handarbeit in Deutschland hergestellt, was ich schon mal als Pluspunkt empfinde. Außerdem ist mir beim auspacken direkt der Geruch aufgefallen, welcher wirklich gut riecht.

Glossybox
Auch das nächste Produkt finde ich sehr ansprechend. Hierbei handelt es sich um den Glov Hydr Demaquillage. Ein Handschuh, der das gesamte Make-up (auch wasserfestes) mit warmen Wasser entfernen soll. Mitgeliefert wurde eine Probiergröße für einen Finger, die bis zu 3 Monaten halten soll.

Glossybox
Die Wimpernbase von MannaKadar kann man sowohl über Nacht als Kur auftragen oder als Volumenmaximierer unter der Mascara. Ich bin wirklich gespannt, ob man einen Unterschied sieht.

Glossybox
Die Sonnencreme (LSF 20) war diesen Monat in jeder Box enthalten. Ich finde das Design macht wirklich Lust auf den Sommer und auf Cabrio fahren. Leider mag ich den Geruch und die Konsistenz der Sonnencreme nicht, da sie auf der Haut sehr klebrig ist.

Glossybox
Als letztes Produkt habe ich ein Duschgel von Hugo Boss erhalten. Der Geruch ist auf jeden Fall sehr ansprechend und Duschgel kann man immer gut gebrauchen,

GlossyboxAlles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Produkten, die in der Box enthalten waren und ich freue mich sehr darauf die Produkte ausgiebig zu testen. 

*Dieser Post wurde in freundlicher Zusammenarbeit mit Estarer erstellt