In meinem meinem letzten Post der „All Eyes On“-Reihe habe ich euch Begin again von Mona Kasten vorgestellt. Mitte Januar ist jetzt der zweite Teil, Trust Again, der Again-Reihe erschienen, den ich mir natürlich sofort kaufen musste. 
IMG_0768
Titel: Trust Again
Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX
Seiten: 460
Inhalt: 
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – er weigert sich, sie aufzugeben. 

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männer zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance gegen die Art und Weise, wir er ihre Welt auf den Kopf stellt…

IMG_0770


Meine Meinung: 

„Trust Again“ handelt  von Allies bester Freundin Dawn, die in der Vergangenheit von ihrem Ex-Freund Nate betrogen wurde und sich seitdem von Männern fernhält. Spencer versucht es trotzdem immer wieder – erfolglos. Bis Dawn eines Tages herausfindet, dass auch er Päckchen aus der Vergangenheit mit sich herumschleppt, die ihn mehr herunterziehen, als er jemals vor seinen Freunden zugeben würde. 
Dawn war mir schon im ersten Teil super sympathisch. Sie ist eine sehr liebe und loyale Freundin, die für jeden ein offenes Ohr hat und sich sehr um ihre Freunde und ihren Vater sorgt. Sie liebt es kreativ zu sein. Außerdem ist sie schlagfertig und hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Nur Spencer schafft es sie mit seinen Anmachsprüchen regelmäßig aus dem Konzept zu bringen. Doch nach und nach gesteht sich Dawn ein, dass sie trotz ihrer Vergangenheit mehr für ihn empfindet, als sie zunächst zugeben will. 
Auch Spencer war mir im ersten Teil schon sympathisch. Er ist humorvoll und ein positiv denkender Mensch. Er kann nicht still halten und hat eine Schwäche für Dawn, die er bei jeder Gelegenheit preis gibt. Auch er hat Geheimnisse aus der Vergangenheit, die im Sorgen bereiten. Vor seinen Freunden versucht er diese allerdings zu überspielen. Wo ist eigentlich mein Spencer?
Dawn und Spencer sind zwei Charaktere, die man einfach lieben muss. Die Dialoge zwischen den beiden sind teilweise sehr witzig. Sie können nicht mit und nicht ohne einander.
Außerdem waren einige Charakter aus dem ersten Band wieder mit von der Partie, was mich sehr gefreut hat. Außerdem hat man Dawns Mitbewohnerin Sawyer besser kennengelernt. Alle Charaktere waren sehr detailreich beschrieben.

Der Erzählstil von Mona Kasten war, wie schon im ersten Teil, sehr detailreich und gefühlvoll. Man konnte mit Dawn und Spencer sowohl lachen als auch weinen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Geschichte war nur aus der Sicht von Dawn geschrieben, was ich aber nicht als störend empfunden habe.
Während der Geschichte passieren wieder viele Dinge, die aber (fast) alle dazu dienen die Spannung hoch zu halten und somit wird es nie langweilig.

Das Cover gefällt mir, wie schon beim ersten Teil, sehr gut. Es ist schlicht gehalten und sieht sehr edel und elegant aus. Außerdem stellt es eine Verbindung zur Geschichte her.

Trust Again ist eine tolle Fortsetzung zu Begin Again und ich kann es euch nur wärmstens empfehlen. Meiner Meinung nach war es sogar noch besser als Begin Again. Ich freue mich schon riesig auf „Feel Again“, dem 3. Teil der Reihe, der Ende Mai erscheint.