Heute gibt es mal wieder einen Post aus meiner „all eyes on“-Reihe. Ich möchte euch wieder ein Bch vorstellen, dass ich sehr gerne gelesen habe.

IMG_8409


Titel: Zwischen uns nur der Himmel 
Autor: Laura Johnston
Verlag: dtv
Inhalt
Er liebt Sie. Sie liebt Ihn. Doch alles spricht gegen Ihre Liebe…
Als Sienna von Austin an ihrem ersten Urlaubsabend vor zwei betrunkenen Typen gerettet wird, verliebt sie sich Knall auf Fall in ihn. Und Austin geht es nicht anders. Doch zwischen ihnen stehen nicht nur die unterschiedlichen Welten, aus denen sie kommen, sondern auch Austins Vergangenheit, die eine Beziehung unmöglich macht…

IMG_8410

Meine Meinung
Ein Jahr nach dem Tod ihres Vaters fährt Sienna mit ihrer Familie wieder nach Savannah, um dort Urlaub zu machen. Gleich am ersten Abend lernt sie Austin kennen, für den sie immer mehr Gefühle entwickelt. Allerdings stehen einige Probleme zwischen den beiden, die es zu bekämpfen gilt. 
Die Charaktere Austin und Sienna sind sehr gut ausgearbeitet. Vor allem Austin war mir von Anfang an sympathisch. Sienna wurde im Verlauf der Geschichte immer unsympathischer. Über beide erfährt man sehr viel. Von einigen Nebencharakteren erfährt man sehr viel, zum Beispiel Siennas Familie, Kyle und Austins Eltern. Allerdings gibt es auch viele andere Nebencharaktere, die nur angeschnitten werden und so keinen wirklichen Einfluss auf die Geschichte haben.

Der Schreibstil von Laura Johnston ist sehr flüssig, weshalb sich das Buch sehr schnell und einfach lesen lässt. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Geschichte sowohl aus Siennas als auch aus Austins Sicht geschrieben ist. So hat man das Gefühl alles hautnah mitzuerleben und man bekommt so einen guten Eindruck von den Gefühlen und den Gedanken der beiden. Teilweise war das Buch sehr emotional geschrieben, sodass ich auch das ein oder andere Tränchen verdrückte. 
„Zwischen uns nur der Himmel“ ist eine emotionale und tiefgründige Liebesgeschichte, die zeigt, dass die Zeit alle Wunden heilt und der Unterschied zwischen Arm und Reich niemandem im Weg stehen sollte.