04/2018

in monthly retrospect  •  01/05/2018

Hallo ihr Lieben,
schon wieder ist ein Monat rum, was bedeutet, dass heute ein neuer Monatsrückblick online kommt. Der April war irgendwie etwas ruhiger als die vorherigen Monate, aber mindestens genau so schön. Trotzdem freue ich mich jetzt auf den Mai, weil diesen Monat einige coole Sachen auf dem Programm stehen.
1

Gemacht
ein letztes Mal diese Saison bei den Rhein-Neckar-Löwen in der SAP Arena gewesen, das schöne Wetter genossen, eine lange Radtour gemacht und dabei den ersten Sonnenbrand des Jahres geholt, mal wieder beim TVG gewesen, Derby gespielt und gewonnen, die Terrassensaison eingeläutet.

4

Gelesen 
Mit Written on my Heart von Cole Gibsen hatte ich am Anfang so meine Schwierigkeiten, doch dann hat mich die Geschichte nicht mehr losgelassen. Ganz anders sah es mit Playing to win – Alles auf Sieg von Jaci Burton aus, denn dieses Buch konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Auch Game of Destiny von Geneva Lee war nicht so meins. Mit Die Namen der Toten von Sarah Bailey habe ich meinen ersten Krimi gelesen. Ein Buch, das mich voll und ganz überzeugen konnte, ist Play On – dunkles Spiel von Samantha Young. Außerdem habe ich When it’s real von Erin Watt und The Ivy Years von Sarina Bowen gelesen.

5

Geshoppt
Eigentlich viel zu viel, aber die Glamour Shopping Week Anfang des Monats musste einfach ausgenutzt werden. Dafür habe ich mir überlegt im nächsten Monat ein kleines Shoppingverbot zu starten. Naja, zumindest bis es dann in den Urlaub geht.

2Gehört
3