03/2018

in monthly retrospect  •  01/04/2018

Hallo ihr Lieben,
erstmal möchte ich euch frohe Ostern wünschen. Ich hoffe ihr könnt die freien Tage genießen.
Es ist wirklich unglaublich, dass schon Ostern ist. Die Zeit vergeht wirklich wie im Flug. Der März war wieder ziemlich ereignisreich.
3
Gemacht
Im März habe ich einige coole Sachen erlebt. Zuerst war ich im aktuellen SportstudioEs war super interessant mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In der selben Woche war ich dann gemeinsam mit Nicole bei der Lesung von Mona Kasten. Außerdem war ich nach langer Zeit mal wieder im Wertheim Village, wo ich allerdings nicht wirklich etwas gefunden habe. Ende des Monats ging es dann nach Stuttgart ins Musical Bodyguard, was mir allerdings nicht so gut wie andere Musicals gefallen hat.

4Gelesen
Nachdem ich im Februar nur 5 Bücher gelesen habe, sind es diesen Monat wieder 8 geworden.
Midnight Sun von Trish Cook mochte ich richtig gerne. Während Kiss me like this von Bella Andre mich überzeugen konnte, schaffte Tempt me like this, der zweite Band der Reihe, dies nicht. Auch Paper Party von Erin Watt, der 3,5. Band einer meiner Lieblingsreihen, mochte ich ebenfalls nicht so. Turbulence – mit dir um die Welt von Whitney G. hingegen ist mal etwas ganz anderes und hat mich durch das gesamte Setting und den Verlauf der Geschichte geflasht. Love and Ashes von Sarah Stankewitz war leider auch nicht so meins. Frigid von Jennifer L. Armentrout ist die perfekte Geschichte für kalte Wintertage. Endlich kam ich auch dazu Save Me von Mona Kasten zu lesen und was soll ich sagen? Monas Bücher sind einfach grandios.

1Geschaut
Neuer Monat – neue Serie. Diesen Monat hat es mir die Telefonistinnen (Las Chicas del cable) total angetan. Außerdem habe ich wieder begonnen One Tree Hill zu schauen, welche ja zu meinen absoluten Lieblingsserien gehört.

5Gehört

2