01/2018

in monthly retrospect  •  31/01/2018

Hallo ihr Lieben,
die ersten 31 Tage des neuen Jahres sind schon wieder vorbei. Auch dieses Jahr wird es wieder Monatsrückblicke geben, weil ich diese Posts selbst sehr gerne lese. Im Januar war auf jeden Fall schon einiges los bei mir.
4
Gefreut
Am 17. Januar war es endlich soweit und ich hatte meine mündliche Abschlussprüfung, die ich glücklicherweise bestanden habe. Ich war so unglaublich erleichtert danach und konnte es einfach gar nicht glauben, dass 2,5 Jahre Ausbildung jetzt vorbei sind.

2Gelesen
Ich habe mir vorgenommen dieses Jahr 70 Bücher zu lesen. 8 habe ich diesen Monat bereits geschafft:
Und ich habe dich doch vermisst von Rachel Harris war das erste Buch des Jahres und auch gleichzeitig schon mein Highlight. Zehn Wünsche bis zum Horizont von Emma Heatherington behandelt das Thema Organspende und regt definitiv zum Nachdenken an. Danach habe ich den ersten Teil der Last Ones to Know-Reihe, Rock my Heart, von Jamie Shaw und den ersten Band der neuen Reihe von Geneva Lee, Game of Hearts, gelesen. All for you – Sehnsucht von Meredith Wild ist mein Flop des Monats. Mit Animant Crumbs Staubchronik von Lin Rina habe ich mich an ein etwas anderes Genre gewagt. Außerdem habe ich The Goal von Elle Kennedy und damit den letzten Band ihrer Off Campus-Reihe, eine meiner liebsten Reihen, gelesen. Das letzte Buch war dann Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl.

3Gereist 
Wie jedes Jahr ging es zum Ski fahren nach Österreich. Dieses Jahr waren wir in Mayrhofen im Zillertal. Hier habe ich euch schon mal etwas ausführlicher über den Urlaub erzählt.

1
Gehört
Diesen Monat haben es mir diese Lieder vor allem angetan: